SEMESTERARBEIT

Lawinen-
informations- zentrum
st. Antönien

Kategorie:

Zeitraum:

Professur:

Projekt:

Studiumsprojekt

2015

Gion Caminada

Oliver Roth

Aufgabe

Die Gemeinde St. Antönien in Prättigau nennt sich auf selbstironische Weise die Lawinengemeinde der Schweiz. In den letzten Jahrzehnten wurde kein Aufwand gescheut, die BewohnerInnen und die BesucherInnen vor weiteren Unglücken zu schützen. Das Lawinendorf soll ein Informationszentrum erhalten, das die BesucherInnen des Ferienortes an das Thema heran führt. Integraler Bestandteil des Gebäudes soll dabei eine Werkstatt sein.

Vor einem sozialen und philosophischen Hintergrund soll eine Form für die beiden Nutzungen gefunden werden. Der Inhalt dieser Räume ist von den StudentInnen selbst festzulegen.

Entwurf

Der Entwurf besteht aus drei Räumen und drei Nutzungen. Zu der Werkstatt als Gemeinschaftsraum und dem Informationszentrum in Form eines Museums ist eine Kletterwand hinzugekommen. Der Lawinenkeil wird damit symbolisch überformt und erhält neben der schützenden auch eine Nutzungsfunktion.

Das Gebäude sitzt direkt "am Platz" in der Nähe des bestehenden Ensembles um die Kirche. In bester Erreichbarkeit für die BesucherInnen entsteht für das Dorf ein neues Monument mit starkem Wiedererkennungswert.

Die Werkstatt, die auch als Kursraum für Lawinen- und Kletterkurse genutzt werden kann, verbindet die drei Nutzungen unter einem Dach. Das im Kurs erlernte kann danach in den umliegenden Bergen umgesetzt werden.