SEMESTERARBEIT

Papierfabrik biberist

Kategorie:

Zeitraum:

Professur:

Projekt:

Studiumsprojekt

2013

Christ Gantenbein

Oliver Roth und

Andreas Rechsteiner

Aufgabe

Nachdem die geschichtsträchtige Papierfabrik Biberist 2010 den Betrieb einstellen musste, wird nach einer neuen Nutzung für das Areal gesucht. Aus dem ehemaligen Industrieareal soll ein neues Stück Stadt entstehen. Jedes Studentenpaar erhielt eine Parzelle, die es umzunutzen und zu verdichten galt. Die neue städtische Nutzung soll den spezifischen Eigenschaften der Parzelle in dem neuen Quartier entsprechen und auf dem Bestand aufbauen.

Entwurf

Das Projekt befindet sich auf der Eingangsparzelle in das Areal der Papierfabrik. Die Parzelle ist von einem Verwaltungsgebäude und einem Park geprägt. Dem Verwaltungsgebäude, das den Charakter einer Fabrikantenvilla besitzt, soll ein neues Kongresshotel gegenüber gestellt werden. Das neue Gebäude ist vom Park mit dem Ententeich abgehoben und kann durch einen Glaspavillon betreten werden. Im obersten Geschoss mit weitreichendem Ausblick befinden sich die öffentlichen Bereiche wie Empfang, Verwaltung, Restauration und Kongress- und Seminarräume.

In den vier darunter liegenden Geschossen befinden sich die Zimmer, die jeweils über einen gemeinsamen Vorraum erschlossen werden, der auch zum Verweilen und Arbeiten einladen soll.